Wir begrüßen Sie auf der Homepage des Straßenbahner Sportkegelclubs Edelweiss Mannheim

News

19.09.2017 (VG)

Spielwoche 2 - Vorbericht

SSKC Edelweiss Mannheim 1 gegen Blau-Weiß Mörlenbach 1

Am kommenden Sonntag steht der erste Heimspieltag der neuen Saison ins Haus.
Die erste Mannschaft der Edelweissen empfängt den punktgleichen Tabellen-Siebten Blau-Weiß Mörlenbach 1.
 

 

Für die erste Mannschaft steht am Sonntag das erste Heimspiel der neuen Saison an.
Als Gäste dürfen die Edelweissen Blau-Weiß Mörlenbach begrüßen.
Die beiden Mannschaften spielten zuletzt in der Saison 2014/15 in der Bezirksliga 1 gegeneinander.
Mörlenbach belegte in der vergangenen Saison mit 20:16 Punkten den 4.Platz in der Landesliga 2.  Der Heimschnitt lag bei 5336LP, der Auswärtsschnitt bei 5403LP und der Gesamtschnitt bei 5369LP.
In dieser Saison verlor Mörlenbach zunächst bei der zweiten Mannschaft der HKO Young Stars Karlsruhe mit 5570:5416 und konnten am vergangenen Wochenende zuhause gegen Olympia Nussloch 2 mit 5343:5018 gewinnen.
Somit stehen Sie zur Zeit auf Platz 7 der Tabelle.
Bisher spielten für Mörlenbach: Thorsten Hörl 919 und 920 (letzte Saison HS934/AS950/GS942), Sebastian Heckmann 897 und 851 (889/912/900), Clauß Schüßler 950 und 905 (885/901/893), Marcus Franken 886 und 928 (902/900/901), Manfred Heckmann 901 und 877 (887/878/882) und Wolfgang Vögele 863 und 862 (1x876/825/841).
Weiterhin spielten in der vergangenen Saison: Herbert Schork (1x835/905/882) und Sven Mildenberger (-/1x836).

 

Das Spiel beginnt am 24.09.2017 um 11:30 Uhr im Eventhouse Weber, Luftschiffring 6, Brühl - Bahnen 1-6

19.09.2017 (VG)

Spielwoche 2 - Vorbericht

SSKC Edelweiss Mannheim 2 gegen Rollendes Glück Lampertheim 2

Am kommenden Sonntag steht der erste Heimspieltag der neuen Saison ins Haus.
Die zweite Mannschaft der Edelweissen empfängt den Tabellen-Sechsten Rollendes Glück Lampertheim 2.
 

 

Nach dem Sieg im Auftaktspiel geht es für die zweite Mannschaft am Sonntag zuhause weiter.  Um 9:30 Uhr erwarten die Edelweissen den Tabellen-Sechsten Rollendes Glück Lampertheim 2.
Die Lampertheimer belegten im der vergangenen Runde mit 16:20 Punkten den 8.Platz in der Kreisliga A.  Der Heimschnitt betrug 2497LP, der Auswärtsschnitt 2379LP und der Gesamtschnitt 2438LP.
Am vergangenen Wochenende musste Sie sich zuhause gegen die ATB Heddesheim 3 mit 2502:2549 geschlagen geben.
Für Lampertheim spielten am vergangenen Wochenende:  Antonio Alves 439LP (letzte Saison HS432/AS 411/GS422), Hans Hofmann 443LP (451/417/433), Falko Günther 442LP (426/420/423), Stefan Ofenloch 410LP (429/458/438), Steffen Röth 386LP (385/396/390) und Ralf Schulze 383LP (A 1x335LP).
Weiterhin spielten in der letzten Saison: Dennis Büchler (A 1x443LP), Jens Schaumburg (433/433/433), Michael Jungk (433/431/432), Michael Wegerle (A 1x412LP), Peter Rösel (H 1x370/399/392), Harry Pschibilski (419/385/398), Wilfried Held (A 1x 340LP), Thomas Zeog (H 1x 446LP) und Marco Röth (H 407LP).

 

Das Spiel beginnt am 24.09.2017 um 09:30 Uhr im Eventhouse Weber, Luftschiffring 6, Brühl - Bahnen 1-6

Rebecca Heß 435LP

18.09.2017 (VG)

Spielwoche 1 - Bericht

DKC RW/GN Walldorf 1 gegen SSKC Edelweiss Mannheim Damen

Die Edelweiss-Mädels verloren gestern beim DKC RW/GN Walldorf 1 mit 2487:2384

 

 

Am gestrigen Sonntag war auch für die Edelweiss-Mädels Saisonauftakt.
Sie mussten hierfür nach Walldorf fahren.
Pünktlich um 14:30 Uhr ging es los.
Für Walldorf spielten zunächst Marion Eberhard-Sauter (HS 436/AS 443/GS 439) und Sabine Dobrovolny (HS 407/AS 418/GS 412) gegen Julia Preissler und Alexandra Günderoth.
M.Eberhard-Sauter startete gewohnt stark mit 240LP, gefolgt von S.Dobrovolny mit 209LP, Alexandra mit 190LP und Julia 178LP . Walldorf ging mit 81LP in Führung.
Im zweiten Durchgang erzielte M.Eberhard-Sauter 216LP, gefolgt von S.Dobrovolny 206LP, Julia 187LP und Alexandra 184LP - Walldorf baute die Führung um 51LP auf 132LP aus.
Als Mittelpaar spielten für Walldorf Jennifer Zimmer (431/425/428) und Martina Walter-Smeilus gegen Stefanie Heckmann und Mandy Stephan.
Stefanie führte hier das Feld mit 219LP an, gefolgt von M.Walter-Smeilus 214LP, Mandy 204LP und J.Zimmer 200LP - die Edelweiss-Mädels machten 9LP gut.
Auch im zweiten Durchgang war Stefanie mit 215LP die beste Spielerin, gefolgt von J.Zimmer mit 208LP, M.Walter-Smeilus 178LP und Mandy 170LP - Walldorf machte wieder 1LP gut.
Zwischenzeitlich stand es 1671:1547 - Walldorf führte noch mit 124LP.
Für Walldorf gingen nun Marija Koch (HS 427/AS 417/GS 422) und Monika Krauß (HS 415/AS 411/GS 413) auf die Bahnen - für die Edelweissen spielten Jennifer Keller und Rebecca Heß.
Rebecca startete mit 219LP, gefolgt von Jennifer 204LP, M.Koch 199LP und M.Krauß 196LP - Edelweiss machte 28LP gut.
So gingen die Mannheimerinnen mit 96LP Rückstand in den finalen Durchgang.
Rebecca führte mit 216LP erneut das Feld an, dicht gefolgt von M.Krauß 215LP, M.Koch 206LP und Jennifer 198LP - so musste der SSKC noch einmal 7LP abgeben.
Das Spiel endete 2487:2384, mit 103LP Unterschied, zu Gunsten der Walldörferinnen.

 

 

Zu den Einzelergebnissen:
Für die Edelweissen spielten: Rebecca Heß 435LP, Stefanie Heckmann 434LP, Jennifer Keller 402LP, Alexandra Günderoth 374LP, Mandy Stephan 374LP und Julia Preissler 365LP
Für Walldorf spielten: Marion Eberhard-Sauter 456LP, Sabine Dobrovolny 415LP, Monika Krauß 411LP, Jennifer Zimmer 408LP, Marija Koch 405LP und Martina Walter-Smeilus 392LP

Patrick Schetelich 1072LP

17.09.2017 (VG)

Spielwoche 1 - Bericht

KC SK Ubstadt 1 gegen SSKC Edelweiss Mannheim 1

Die erste Mannschaft der Edelweissen verlor gestern das Spitzenspiel beim KC SK Ubstadt 1 mit neuem Auswärtsrekord 5844:5701 - Patrick Schetelich erneut bester Spieler mit neuem Einzel-Clubrekord 1072LP

 

 

Am gestrigen Samstag war auch in der Landesliga 2 die erste reguläre Spielwoche.
In Ubstadt trafen zwei Mannschaften aufeinander, die am letzten Wochenende gewonnen haben.
Der KC SK Ubstadt und der SSKC Edelweiss Mannheim.
Pünktlich um 14 Uhr konnte es los gehen.
Für Ubstadt spielten zunächst Steffen Rest Steffen Rest (HS939/AS945/GS942 - letzte Woche 967) und Thomas Keller Thomas Keller (919/912/916 - 883) gegen Kai Lehmann und Volker Günderoth.
T.Keller startete mit 237LP, gefolgt von Kai 228LP, Volker 227LP und S.Rest 224LP - Ubstadt ging mit 6LP in Führung.
Im zweiten Durchgang war S.Rest mit sehr starken 271LP bester Akteur, gefolgtvon Volker 254LP, T.Keller 234LP und Kai 220LP - Ubstadt baute die Führung um 31LP aus.
Mit den ersten 100 Wurf spielten: S.Rest 495LP, Volker 481LP, T.Keller 471LP und Kai 448LP.
Auch im dritten Durchgang führte S.Rest das Feld mit 259LP an, gefolgt von T.Keller 232LP, Kai 218LP und Volker 195LP - Ubstadt vergrößerte den Abstand um 78LP.
Im letzten Durchgang der Startpaare war erneut S.Rest bester Spieler mit 264LP, dicht gefolgt von Volker 261LP, Kai 245LP und T.Keller 244LP - Ubstadt machte 2LP gut.
Mit den zweiten 100 Wurf spielten:  S.Rest 523LP, T.Keller 476LP, Kai 463LP und Volker 456LP.
Es stand 1965:1848 - die Edelweissen lagen 117LP in Rückstand.
Als Mittelpaar spielte bei den Gastgeber jetzt Tobias Manz (2.Buli 1x896/919/911 und BezLi 906/903/904 - 894) und Marco Sauer (967/947/957- 941) gegen Harry Supera und Klaus Morsch.
M.Sauer startete mit 244LP, gefolgt von Klaus M. 238LP, Harry 233LP und T.Manz 226LP - die Edelweissen machten 1 Kegel gut.
Im zweiten Durchgang erzielte M.Sauer nun mit 293LP den stärksten Durchgang des gesamten Spieles.  Harry spielte 260LP, Klaus M. 234LP und T.Manz 223LP - die Edelweissen mussten weitere 22LP abgeben.
Mit den ersten 100 Wurf spielten: M.Sauer 537LP, Harry 493LP, Klaus M. 472LP und T.Manz 449LP.
Zur "Halbzeit" stand es 2951:2813 - die Edelweissen lagen mit 138LP im Hintertreffen.
M.Sauer spielte auch im dritten Durchgang mit 262LP das stärkste Ergebnis, gefolgt von Klaus M. 255LP, T.Manz 216LP und Harry 203LP - die Edelweissen gaben 20LP ab.
So ging das Mittelpaar der Edelweissen mit 158LP Rückstand in ihren letzten Durchgang.
Auch hier war M.Sauer mit 263LP stärkster Akteur, ducht gefolgt von T.Manz 260LP, Harry 227LP und Klaus M. 223LP - Ubstadt baute die Führung um 73LP aus.
Mit den zweiten 100 Wurf spielten: M.Sauer 525LP, Klaus M. 478LP, T.Manz 476LP und Harry 430LP.
Vor den Schlusspaaren lagen die Edelweissen inzwischen 231LP in Rückstand.
Für die Gastgeber gingen nun Tobias Ebelle (HS 934/AS 925/GS 930 - 930) und Andreas Eppinger (934/921/927 - 841) gegen Patrick Schetelich und Ralf Keller auf die Bahnen.
Patrick startete mit sehr starken 272LP, gefolgt von A.Eppinger 236LP, Ralf 226LP und T.Ebelle 213LP - die Edelweissen machten 49LP gut.
Auch im zweiten Durchgang führte Patrick das Feld mit 276LP an, gefolgt von T.Ebelle 254LP, A.Eppinger 253LP und Ralf 240LP - die Edelweissen machten hier 9LP gut.
Mit den ersten 100 Wurf spielten: Patrick 548LP, gefolgt von A.Eppinger 489LP, T.Ebelle 467LP und Ralf 466LP.
Es stand jetzt 4908:4735 - die Mannheimer noch mit 173LP in Rückstand.
Patrick gab weiter Gas und erzielte im dritten Durchgang 267LP, gefolgt von A.Eppinger 258LP, T.Ebelle 239LP und Ralf 201LP - Ubstand machte hier wieder 29LP gut.
So gingen die Ubstadter mit 202LP Vorsprung in den finalen Durchgang.
Patrick erzielte jetzt 257LP, gefolgt von Ralf 241LP, A.Eppinger 226LP und T.Ebelle 213LP - die Edelweissen machten 59LP gut.
Mit den zweiten 100 Wurf spielten: Patrick 524LP, A.Eppinger 484LP, T.Ebelle 452LP und Ralf 442LP.
So endete das Spiel 5844:5701, mit 143LP Unterschied, zu Gunsten der Ubstadter.

 

 

Die Zuschauer haben in Ubstadt ein wahnsinnig starkes Spiel in der Landesliga 2 gesehen.
Beide Mannschaften hatten tolle Ergebnisse in Ihren Reihen und es waren sage und schreibe 3 Tausender zu bestaunen.
Man kann Ubstadt zu den Bahnen und den Neuzugängen nur gratulieren und dem gespielten Ergebnis allen Respekt zollen.
Patrick Schetelich spielte seinen dritten Tausender in Folge und erzielte mit seinen 1072LP neuen Club-Einzelrekord.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH hierzu.
Aber auch die Mannschaft toppte den letzte Woche erst aufgestellen Auswärts-Clubrekord mit den gespielten 5701LP.

 

 

Zu den Einzelergebnissen:
Für die Edelweissen spielten: Patrick Schetelich 1072LP, Klaus Morsch 950LP, Volker Günderoth 937LP, Harry Superka 923LP, Kai Lehmann 911LP und Ralf Keller 908LP
Für Ubstadt spielten: Marco Sauer 1062LP, Steffen Rest 1018, Andreas Eppinger 973LP, Thomas Keller 947LP, Tobias Manz 925LP und Tobias 919LP

Benjamin Werner 502LP

17.09.2017 (VG)

Spielwoche 1 - Bericht

SG TV 77 Deutsche Eiche Waldhof/SKV Sandhofen 3 gegen SSKC Edelweiss Mannheim 2

Die zweite Mannschaft der Edelweissen gewann gestern bei der SG TV 77 Deutsche Eiche Waldhof/SKV Sandhofen 3 mit 2327:2587 - Benjamin Werner bester Spieler mit 502LP

 

 

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga 2, befindet sich die zweite Mannschaft nun in der Kreisliga A und spielt dort wieder 100 Wurf.
Das erste Spiel war gestern bei der neuen Spielgemeinschaft aus TV 77 und der ehemaligen SpVgg Sandhofen 03.
Die Mannschaft stieg aus der Kreisliga B neu in die Kreisliga A auf.
Kurz vor 12:30 Uhr waren beide Mannschaften bereit und es konnte los gehen.
Für die Gastgeber spielten zunächst Florian Weiß (Heimschnitt 430/Auswärtsschnitt 392/Gesamtschnitt 411) und Miguel del Olmo (396/402/389) gegen Stefan Haass und Benjamin Werner.
Benjamin legte los wie die Feuerwehr und erzielte sehr starke 251LP, gefolgt von Stefan 220LP, Mi.del Olmo 191LP und F.Weiß 183LP - die Edelweissen gingen mit 97LP in Führung.
Benjamin legte im zweiten Durchgang ebenso stark nach und erzielte erneit 251LP, gefolgt von Stefan 213LP, F.Weiß 196LP und Mi.del Olmo 183LP - die Edelweissen bauten die Führung um 85LP auf 182LP aus.
Als Mittelpaar spielten für die Gastgeber Wolfgang Weiß (381/355/362) und Patrick Votteler (434/419/427) gegen Lothar Dommer und Jürgen Hauser.
Lothar startete mit 204LP, gefolgt von P.Votteler sowie Jürgen H. mit je 196LP und W.Weiß 168LP - die Edelweissen machten wieder 36LP gut.
So stand es zur "Halbzeit" 1118:1336 - die Edelweissen führten mit 218LP.
Für W.Weiß kam jetzt Holger Mende (384/373/378).
Jürgen H. nun bester Spieler mit 221LP, gefolgt von P.Votteler 213LP, Lothar 194LP und H.Mende 162LP - die Gäste machten 40 weitere Holz gut.
Vor den Schlusspaaren stand es 1493:1751 - der SSKC führte mit 258LP.
Für die Spielgemeinschaft spielten jetzt Manuel del Olmo (431/427/429) und Klaus Votteler (437/443/440) gegen Jürgen Bechtel und Michael Impertro.
K.Votteler erwischte mit 225LP den besten Start, gefolgt von Jürgen B. 213LP, Ma.del Olmo 200LP und Michael 199LP - die Gastgeber machten 13Lp gut.
So ging es mit 245LP Unterschied in den finalen Durchgang.
Jürgen B. erzielte hier 219LP, gefolgt von Ma.del Olmo 214LP, Michael 205LP und K.Votteler 195LP - die Gästen machten noch einmal 15LP gut.
Das Spiel endete 2327:2587, mit 260LP Unterschied, zu Gunsten der Edelweissen.


Benjamin Werner feierte ein wahnsinniges Comeback im Edelweiss-Trikot.
Mit 502LP spielte er die neue Edelweiss-Bestleistung über 100 Wurf in einem Verbandsspiel.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH hierzu

 

 

Zu den Einzelergebnissen:
Für die Edelweissen spielten: Benjamin Werner 502LP, Stefan Haass 433LP, Jürgen Bechtel 432LP, Jürgen Hauser 418LP, Michael Impertro 404LP und Lothar Dommer 398LP
Für Waldhof/Sandhofen spielten: Klaus Votteler 420LP, Manuel del Olmo 414LP, Patrick Votteler 410LP, Florian Weiß 379LP, Miguel del Olmo 374LP, Wolfgang Weiß 168LP und Holger Mende 162LP

15.09.2017 (VG)

Spielwoche 1 - Die Aufstellung

 

Die Edelweissen geben folgende Mannschaftsaufstellungen bekannt:

 

 

SG TV 77 DE Waldhof/SKV Sandhofen 3 - SSKC 2

Samstag 16.09.2017, 12:30 Uhr in MA-Waldhof
Stefan, Benjamin, Jürgen H., Michael, Jürgen B., Lothar

Ers.: Andreas, Oliver

 

 

KC SK Ubstadt 1 - SSKC 1

Samstag 16.09.2017, 14:00 Uhr in Ubstadt/Weiher

Volker, Kai, Klaus M., Harry, Ralf, Patrick
Ers.: Stefan, Benjamin

 

 

DKC RW/GN Walldorf 1 - SSKC D

Sonntag 17.09.2017, 14:30 Uhr in Walldorf
Julia, Alexandra, Stefanie, Mandy, Rebecca, Jenny

Ers.: Santana

 

 

"Gut Holz" Edelweiss

12.09.2017 (VG)

Spielwoche 1 - Vorbericht

DKC RW/GN Walldorf 1 gegen SSKC Edelweiss Mannheim Damen

Am kommenden Sonntag beginnt für die Edelweiss-Mädels die Saison 2017/18 und die Mission Landesliga 2
 

 

Die Sommer-Pause ist zu Ende und für die Edelweiss-Mädels beginnt die neue Saison mit einem Auswärtsspiel beim DKC RW/GN Walldorf 1.
Walldorf belegte in der abgelaufenen Saison mit 16:20 Punkten den 7.Tabellenplatz.
Der Heimschnitt lag bei 2478LP, der Auswärtsschnitt bei 2498LP und der Gesamtschnitt bei 2488LP.
In der vergangenen Saison war Walldorf wie folgt besetzt:  Marion Eberhard-Sauter (HS 436/AS 443/GS 439), Sabine Dobrovolny (HS 407/AS 418/GS 412), Marija Koch (HS 427/AS 417/GS 422), Monika Krauß (HS 415/AS 411/GS 413), Roselinde Schuler (HS 403/AS 408/GS 406), Monika Spreng (HS 379/AS 391/GS 386) und Claudia Beichel (HS 304)

 

Das Spiel beginnt am 17.09.2017 um 14:30 Uhr in der Astoriahalle Walldorf, Schwetzinger Str.91, Walldorf - Bahnen 1-4

12.09.2017 (VG)

Spielwoche 1 - Vorbericht

KC SK Ubstadt 1 gegen SSKC Edelweiss Mannheim 1

Am kommenden Samstag müssen die Edelweissen zum Tabellen-Dritten KC SK Ubstadt 1
 

 

Nach dem Auftakt-Sieg in Hockenheim, müssen die Edelweissen am Samstag nach Ubstadt.
Ubstadt tat sich in der vergangenen Saison in der Landesliga 2 schwer und belegte mit 14:22 Punkten den 8.Platz.  Der Heimschnitt lag bei 5541LP, der Auswärtsschnitt bei 5327LP und der Gesamtschnitt bei 5434LP.
Als Tabellen-Achter musste Ubstadt in die Relegation, die in Lampertheim stattfand.
Dort belegten Sie mit 5392LP den 2.Platz und sicherten sich den Klassenerhalt.
In der Sommerpause konnte sich Ubstadt aus Richtung Eppelheim massiv verstärken.
Gleich 3 Spieler kamen von Frei-Holz Eppelheim nach Ubstadt.
Ubstadt spielte am vergangenen Wochenende beim KC Blau-Gelb Nußloch 2 und siegte dort mit 5246:5456.
Die Ubstadter Mannschaft in der vergangenen Saison: Tobias Ebelle (HS 934/AS 925/GS 930), Andreas Eppinger (934/921/927), Thomas Keller (919/912/916), Martin Eppinger (950/895/923), Martin Rest (916/877/894), Marco Lindig (927/876/905), Jan Keller (1x907/863/877), Marco Dutzi (911/857/875) und Sven Beier (-/1x844).
Die Neuzugänge von FH Eppelheim: Marco Sauer (967/947/957), Steffen Rest (939/945/942) und Tobias Manz (2.Buli 1x896/919/911 und BezLi 906/903/904).
Im ersten Spiel erzielten: Steffen Rest 967LP, Marco Sauer 941LP, Tobias Ebelle 930LP, Tobias Manz 894LP, Thomas Keller 883LP und Andreas Eppinger 841LP.

 

Das Spiel beginnt am 16.09.2017 um 14:00 Uhr im Kegelcenter Ubstadt, Zum Kleebühl 3, Ubstadt/Weiher - Bahnen 1-4

11.09.2017 (VG)

Spielwoche 1 - Vorbericht

SG TV 77 Deutsche Eiche Waldhof/SKV Sandhofen 3 gegen SSKC Edelweiss Mannheim 2

Am kommenden Samstag startet für die zweite Männer-Mannschaft der Edelweissen die Saison 2017/18 in der Kreisliga A
 

 

Die Sommerpause ist vorbei und so startet die zweite Mannschaft der Edelweissen in die Saison 2017/18.
Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga 2 in die Kreisliga A, befinden sich die Edelweissen wieder in einer 100 Wurf Liga.
Der erste Gegner ist (wie bei der ersten Mannschaft) eine neue Spielgemeinschaft aus der ehemaligen SpVgg Sandhofen 03 (2 Mannschaften) und TV 1877 Deutsche Eiche Waldhof (2 Mannschaften).
Sie spielen unter dem Namen SG TV 1877 Deutsche Eiche Waldhof/SKV Sandhofen.
In der Kreisliga A spielt die dritte Mannschaft der SG - was in der letzten Saison die 2.Mannschaft der TV 1877 Deutsche Eiche Waldhof war.  Sie belegte mit 18:10 Punkten den 2.Platz in der Kreisliga B und stieg in die Kreisliga A auf.  Der Schnitt der Mannschaft lag bei 2516LP, der Auswärtsschnitt bei 2443LP und der Gesamtschnitt bei 2479LP.

 

Das Spiel beginnt am 16.09.2017 um 12:30 Uhr im Sportpark TV Waldhof, Boehringerstr.5, Mannheim-Waldhof - Bahnen 1-4

Patrick Schetelich 1001LP

10.09.2017 (VG)

Spielwoche 1a

SG KSC81/VFL/NT Hockenheim 2 gegen SSKC Edelweiss Mannheim 1

Die erste Mannschaft der Edelweissen gewann gestern bei der SG KSC81/VFL/NT Hockenheim 2 mit neuem Auswärtsrekord 5534:5616 - Patrick Schetelich bester Spieler mit 1001LP

 

 

Ich hatte es vorab angekündigt, im Spielbericht etwas zu dem Start der Landesliga 2 zu erwähnen.
Als Vorstand des SSKC Edelweiss Mannheim, habe ich keine Ahnung, wie man Seitens des BKBV bzw. der Liegenleitung auf die Idee kommt, eine Saison mit einem Sonderspieltag zu beginnen.
Zweite Mannschaften haben hier immer die Chance, sämtliche Spieler der ersten Mannschaft einzusetzen - sofern die 1.Mannschaft regulär spielfrei ist.
HKO hat diesen Freibrief dankend genutzt und Mörlenbach am Ende mit zwei riesen Ergebnissen von 1.Mannschafts-Spielern erschossen und auch die Edelweissen fuhren mit gemischen Gefühlen nach Hockenheim, da deren 1.Mannschaft in der Verbandsliga ebenfalls spielfrei war.
Ein Dank gilt hier den Hockenheimern, die fair genug waren, die Mannschaft nur dezent zu verstärken.

Zum Spiel selbst:
Pünktlich um 12 Uhr konnte das Spiel beginnen.  Bahn 8 war durch einen Wasserschaden defekt, so wurde auf den Bahnen 2-7 gespielt.
Auf Seiten der Edelweissen waren alle Spieler an Bord und für lautstarke Unterstützung war ebenfalls gesorgt.
Für Hockenheim spielten zunächst Dirk Auer (HS 930LP/AS 906LP/GS 918LP), Andreas Lamade (960/915/937) und Torsten Roth (930/890/905) gegen Harry Superka, Kai Lehmann und Klaus Morsch.
Kai erwischte mit 246LP den besten Start, dicht gefolgt von A.Lamade 244LP.  Es folgend dicht aufeinander T.Roth 224LP, D.Auer 223LP, Harry 222LP und Klaus M. 218LP - die Edelweissen geben 5LP ab.
T.Roth führte das Feld, im zwieten Durchgang, mit 230LP an, dicht gefolgt von Klaus M. mit 229LP.  Weiter spielten: Harry 218LP, D.Auer 212LP und A.Lamade sowie Kai je 210LP - die Edelweissen holten sich genau die 5LP wieder zurück.
Mit den ersten 100 Wurf spielten: Kai 456LP, A.Lamade sowie T.Roth je 454LP, Klaus M. 447LP, Harry 440LP und D.Auer 435LP.  Es stand 1343:1343.
Im dritten Durchgang spielte Kai sehr starke 257LP, gefolgt von Klaus M. mit 242LP, T.Roth 238LP, D.Auer 219LP, A.Lamade 216LP und Harry 202LP - die Edelweissen machten 28LP gut und gingen diese in Führung.
So ging es in den letzten Durchgang der Startspieler.
D.Auer spielte nun sehr starke 251LP, gefolgt von Kai 234LP, Harry 233LP, A.Lamade 231LP, T.Roth 229LP und Klaus M. 213LP - Hockenheim machte 31LP gut.
Mit den zweiten 100 Wurf spielten: Kai 491LP, D.Auer 470LP, T.Roth 467LP, Klaus M. 455LP, A.Lamade 447LP und Harry 435LP.
Zur "Halbzeit" stand es 2727:2724 - die Edelweissen lagen mit 3LP in Rückstand.
Für Hockenheim spielten jetzt Florian Keller (929/898/911), Pascal Stohner (924/934/929) und Fabian Becker (875/878/876) gegen Volker Günderoth, Patrick Schetelich und Ralf Keller.
Patrick legte los wie die Feuerwehr uns erzielte sagenhafte 282LP, gefolgt von F.Keller 249LP, Ralf 237LP, P.Stohner 230LP, Volker 226LP und F.Becker 222LP - die Edelweissen machten 44LP gut und lagen jetzt mit 41LP in Führung.
In Durchgang 2 führte P.Stohner mit sehr starken 261LP das Feld an, dicht gefolgt von Patrick mit 257LP.  Weiter spielten: F.Keller 240LP, Volker 234LP, F.Becker 224LP und Ralf 218LP - Hockenheim holte wieder 16LP auf.
Mit den ersten 100 Wurf spielten: Patrick 539LP, P.Stohner 491LP, F.Keller 489LP, Volker 460LP, Ralf 455LP und F.Becker 446LP.
Der Zwischenstand jetzt 4153:4178 - die Edelweissen lagen noch mit 25LP in Führung.
P.Stohner erzielte erneut sehr starke 251LP, dicht gefolgt von Ralf mit 249LP.  Weiterhin spielten: Volker 229LP, Patrick 225LP, F.Becker 224LP und F.Keller 202LP - die Edelweissen bauten die Führung wieder um 26LP auf jetzt 51LP aus.
So ging es in den finalen Durchgang.
Bester Spieler jetzt Volker mit 256LP, gefolgt von F.Becker 248LP, Ralf 242LP, Patrick 237LP, P.Stohner 233LP und F.Keller 223LP - die Edelweissen machten noch einmal 31LP gut.
Mit den zweiten 100 Wurf spielten: Ralf 491LP, Volker 485LP, P.Stohner 484LP, F.Becker 472LP, Patrick 462LP und F.Keller 425LP.
Das Spiel endete 5534:5616, mit 82LP Unterschied, zu Gunsten der Edelweissen.

 

 

Die Edelweissen beginnen die neue Saison, wie Sie die letzte aufgehört haben:
Mit einem Ergebnis über 5600LP und einem 1000er von Patrick.
Herzlichen Glückwunsch hierzu.
Ein großer Dank geht auch an die lautstarken Unterstützer,die das Team jederzeit nach vorne gepeitscht haben.

 

 

Zu den Einzelergebnissen:
Für die Edelweissen spielten: Patrick Schetelich 1001LP, Kai Lehmann 947LP, Ralf Keller 946LP, Volker Günderoth 945LP, Klaus Morsch 902LP und Harry Superka 875
Für Hockenheim spielten: Pascal Stohner 975LP, Torsten Roth 921LP, Fabian Becker 918LP, Florian Keller 914LP, Dirk Auer 905LP und Andreas Lamade 901LP

08.09.2017 (VG)

Spielwoche 1a - Die Aufstellung

 

Die Edelweissen geben folgende Mannschaftsaufstellung bekannt:

 

 

SG KSC81/VFL/NT Hockenheim 2 - SSKC 1

Samstag 09.09.2017, 12:00 Uhr in Hockenheim
Klaus M., Kai, Harry, Ralf, Volker, Patrick

Ers.: Stefan, Benjamin

 

 

"Gut Holz" Edelweiss

08.09.2017 (VG)

Spielwoche 1a - Vorbericht

SG KSC81/VFL/NT Hockenheim 2 gegen SSKC Edelweiss Mannheim 1

Am morgigen Samstag startet für die erste Männer-Mannschaft der Edelweissen die Saison 2017/18 und die Mission Landesliga 2
 

 

Während die Saison offiziell erst am nächsten Wochenende beginnt, hat man sich im BKBV dazu entschieden, die Landesliga 2 mit einem Sonderspieltag zu beginnen.
Grund hierfür ist, dass die Landesliga 2 (durch das Einstampfen der Landesliga 3) auf eine 12er Liga (normal 10er) aufgestockt wurde.
Auf das Thema Sonderspieltag zum Rundenanfang, werden wir jedoch im Rahmen des Spielberichtes noch intensiver eingehen.
Die Edelweissen sind nach dem Aufstieg in die Landesliga 3, dort durchmarschiert und spielen nun, erstmals in der Clubgeschichte, in der Landesliga 2.
Mit 22 Spielen, wird die Saison allen Teams einiges abverlangen, da es nur wenige spielfreie Wochenenden gibt.
Der Gegner morgen ist die SG KSC81/VFL/NT Hockenheim 2.
Diese Spielgemeinschaft hat sich erst zur neuen Runde neu gefunden.
Sie besteht aus dem KSC 81 Hockenheim und der SG VFL/NT Hockenheim.
Beide Clubs haben in der vergangenen Runde je ein Team aus dem Spielbetrieb genommen:  Die SG VFL/Hockenheim 2 wurde aus der Bezirksliga 1 und der KSC 81 Hockenheim 3 aus der Kreisliga A gemischt abgemeldet.
Die erste Mannschaft der KSC 81 Hockenheim spielte in der vergangenen Saison in der Verbandsliga und belegte Platz 3 mit 22:14 Punkten.  Der Heimschnitt lag bei 5664LP, der Auswärtsschnitt bei 5456 und der Gesamtschnitt bei 5560.
Die erste Mannschaft der SG VFL/NT Hockenheim spielte in der Landesliga 2 und beendete die Saison auf Platz 6 mit 18:18 Punkten.  Der Heimschnitt (im VFL Clubhaus) lag bei 5303LP, der Auswärtsschnitt bei 5346LP und der Gesamtschnitt bei 5325LP.
Die zweite Mannschaft des KSC 81 Hockenheim spielte in der Bezirksliga 1 und belegte dort den Platz 4 mit 16:12 Punkten.  Der Heimschnitt lag bei 5416LP, der Auswärtsschnitt bei 5110LP und der Gesamtschnitt bei 5263LP.

 

Das Spiel beginnt am 09.09.2017 um 12:00 Uhr im Fortuna Kegelcenter, Untere Hauptstr.8, Hockenheim - Bahnen 3-8

Jürgen Hauser 410LP

03.09.2017 (VG)

Heinrich-Jöst-Turnier

Das Mixed-Team der Edelweissen erzielte beim Heinrich-Jöst-Turnier 1604LP.  Jürgen Hauser war mit 410LP bester Spieler dieser Mannschaft
 

Für die Edelweissen war heute der erste und zugleich letzte Test vor der neuen Runde.
Neben dem Männer-Team startete noch ein 4er-Mixed-Team für die Edelweissen.
Hier killte Alexandra Günderoth mit einem 9er die Bahn 10 und erzielte am Ende 391LP.  Stefanie Heckmann spielte 399LP, Mandy Stephan 404LP und Jürgen Hauser war mit seinen 410LP bester Spieler dieser Mannschaft.
Welchen Platz die Mannschaft belegte ist uns bisher nicht bekannt.

Für die 2.Mannschaft und die Edelweiss-Mädels beginnt die neue Saison am übernächsten Wochenende.

Klaus Morsch 953LP
03.09.2017 (VG)

Heinrich-Jöst-Turnier

Die 1.Männer-Mannschaft der Edelweissen belegte beim Heinrich-Jöst-Turnier in Weinheim den 2.Platz mit 5258LP.  Klaus Morsch wurde mit 953LP bester Einzelspieler des Turniers.
 

Für die Edelweissen war heute der erste und zugleich letzte Test vor der neuen Runde.
Bei den Männern waren, bis auf Stefan Haass, alle Spieler der 1.Mannschaft am Start.
Harry Superka konnte leider nicht durchspielen und musste durch Michael Impertro ersetzt werden.  Zusammen spielten Sie 862LP.
Kai Lehmann erzielte 834LP, Volker Günderoth 846LP, Ralf Keller 864LP, Patrick Schetelich 899LP und Klaus Morsch 953LP.  Er spielte mit diesem Ergebnis auch das beste Einzelergebnis des Turniers.

Mit 5258LP belegten die Edelweissen den 2.Platz, hinter der SG 25 Viernheim/Bf Hemsbach (5455LP) und vor Vorwärts Hemsbach (5099LP) und BW Mörlenbach (5085LP).

Am kommenden Samstag ist für die 1.Männer-Mannschaft der Edelweissen nun Saisonstart in Hockenheim.

01.09.2017 (VG)
Heinrich-Jöst-Turnier

Die Edelweissen treten am Sonntag mit zwei Mannschaften beim Heinrich-Jöst-Turnier in Weinheim an

Die Sommerpause neigt sich dem Ende.
Schon am nächsten Wochenende beginnt, für die 1.Männer-Mannschaft der Edelweissen, die Saison 2017/18 mit einem Sonderspieltag.  Am Wochenende darauf beginnt die Saison dann offiziell auch für die restlichen Ligen.
Am Sonntag testen die Edelweissen nun in Weinheim beim Heinrich-Jöst-Turnier.

Um 9:40 Uhr spielt die 1.Mannschaft 200 Wurf (Harry, Klaus M., Volker, Kai, Patrick und Ralf) und um 11:30 Uhr spielt eine 4er Mixed-Mannschaft 100 Wurf (Mandy, Alexandra/Stefanie, Michael und Jürgen H.)