Februar

SSKC Edelweiss Mannheim Damen

22.02.2018 (VG)

Spielwoche 15 - Vorbericht

SSKC Edelweiss Mannheim Damen gegen Germania Lampertheim 1

Am kommenden Sonntag empfangen die Edelweiss-Mädels den Tabellen-Siebten Germania Lampertheim 1 in Brühl.

 

 

Bei den Edelweiss-Mädels stehen noch vier Spiele aus. Am kommenden Sonntag empfangen Sie nun Germania Lampertheim 1. 

Das Hinspiel gewannen die Edelweissen mit 2533:2581.  Für Lampertheim folgten zwei weitere Niederlagen: Beim DKC ATB Heddesheim 1 2458:2339 und bei der SG DKC/RW Neulußheim 2 mit 2598:2571.  Es folgten zwei Heimsiege: Gegen Fortuna Lampertheim 1 2442:2346 und gegen DKC Meckesheim/TV Mosbach 2 2510:2268.
Wieder gab es zwei Niederlagen: Bei TSG Heilbronn 2543:2360 und gegen DKC RW/GN Walldorf 1 2400:2496.  Zuletzt gewannen die Lampertheimer zwei Spiele: Bei SKC Fidelitas Karlsruhe 2 2435:2537 und gegen KSG Ebersweier-Gengenbach 1 2458:2396.
So steht Lampertheim mit 10:18 Punkten auf dem 7.Platz mit einem Heimschnitt von 2474LP, einem Auswärtsschnitt von 2433LP und einem Gesamtschnitt von 2453LP.
Für Lampertheim spielten bisher: Julia Thiemig (460/443/453), Silke Ofenloch (1x444/1x441/443), Stefanie Eckel (408/425/416), Daniela Schenk (409/413/411), Hedwig Brems (388/407/399), Sabrina Bräunig (417/403/413), Elke Hoffmann (390/397/394), Birgit Schulze (386/397/391), Ute Ofenloch (408/388/398) und Karin Müller (378/374/376).

 

Das Spiel beginnt am 25.02.2018 um 15:00 Uhr im Eventhouse Weber, Luftschiffring 6, Brühl - Bahnen 1-6

24.02.2017 (VG)

Spielwoche 15 - Die Aufstellung

Die Edelweissen geben folgende Mannschaftsaufstellungen bekannt:

 

 

SSKC 2 - SG Lampertheim 4

Sonntag 25.02.2018, 09:30 Uhr in Brühl

Jürgen B., Andreas, Jürgen H., Michael, Oliver, Benjamin
Ers.: Sebastian

 

 

SSKC 1 - HKO Young Stars Karlsruhe 2

Sonntag 25.02.2018, 11:30 Uhr in Brühl
Harry, Stefan, Klaus M., Volker, Patrick, Kai

Ers.: Thomas, Benjamin

 

 

SSKC D - Germania Lampertheim 1

Sonntag 25.02.2018, 15:00 Uhr in Brühl
Alexandra, Mandy, Ulrike, Rebecca, Stefanie, Jennifer

Ers.: Santana, Julia

 

 

"Gut Holz" Edelweiss

Jürgen Bechtel 463LP
25.02.2018 (VG)

Spielwoche 15 - Bericht

SSKC Edelweiss Mannheim 2 gegen SG Lampertheim 4

Die zweite Mannschaft der Edelweissen gewann heute gegen die SGLampertheim 4 mit 2534:2377

 

 

Am heutigen Sonntag empfing die zweite Mannschaft der Edelweissen den Tabellenführer aus Lampertheim.
Pünktlich um 9:30 Uhr konnte es los gehen.

Für die Gäste spielten zunächst Hans-Jürgen Kuhbach (420/410/414), Harry Bopp (415/399/407) und Reinhold Bayerlein gegen Jürgen Bechtel, Andreas Schwalbach und Jürgen Hauser.
Jürgen B. startete gewohnt stark mit 226LP, dicht gefolgt von Jürgen H. 221LP, H.Bopp 211LP, Andreas 210LP, H.-J.Kuhbach 190LP und R.Bayerlein 180LP - die Edelweissen gingen mit 76LP in Führung.
Jürgen B. legte noch einmal nach und spielte starke 237LP, gefolgt von H.Bopp 215LP, H.-J.Kuhbach 209LP, Jürgen H. 202LP, R.Bayerlein 193LP und Andreas 190LP - die Edelweissen bauten die Führung um 12LP aus.
Zur "Halbzeit" stand es 1286:1198 - die Edelweissen lagen mit 88LP in Führung.
Lampertheim schickte jetzt Günter Richter (415/426/418), Walter Schlappner (394/1x403/396) und Rainer Bauer (380/1x376/379) gegen Michael Impertro, Oliver Hoffmann und Benjamin Werner, auf die Bahnen.
Benjamin startete mit 215LP, dicht gefolgt von Michael 214LP, Oliver 208LP, G.Richter 205LP, W.Schlappner 192LP und R.Bauer 191LP - die Edelweissen machten wieder 49LP gut.
So gingen die Edelweissen mit 137LP Vorsprung in den finalen Durchgang.
G.Richter erzielte jetzt 212LP, dicht gefolgt von Michael 211LP, Benjamin 203LP, Oliver 197LP, W.Schlappner 195LP und R.Bauer 184LP - die Edelweissen machten noch einmal 20LP gut.
So endete das Spiel 2534:2377, mit 157LP Unterschied, zu Gunsten der Edelweissen.

 

 

Die Edelweissen fahren den dritten Sieg in Folge ein und stehen mit 14:10 Punkten auf dem 3.Platz - 1 Punkte hinten ihrem heutigen Gegner SG Lampertheim 4.
 

 

 

Zu den Einzelergebnissen:
Für die Edelweissen spielten: Jürgen Bechtel 463LP, Michael Impertro 425LP, Jürgen Hauser 423LP, Benjamin Werner 418LP, Oliver Hoffmann 405LP und Andreas Schwalbach 400LP
Für Lampertheim spielten: Harry Bopp 426LP, Günter Richter 417LP, Hans-Jürgen Kuhbach 399LP, Walter Schlappner 387LP, Rainer Bauer 375LP und Reinhold Bayerlein 373LP

Patrick Schetelich 963LP

25.02.2018 (VG)

Spielwoche 15 - Bericht

SSKC Edelweiss Mannheim 1 gegen HKO Young Stars Karlsruhe 1

Die erste Mannschaft der Edelweissen gewann heute gegen den Tabellen-Sechsten HKO Young Stars Karlsruhe 2 mit 5500:5333

 

 

Am heutigen Sonntag empfing die erste Mannschaft der Edelweissen den Tabellen-Sechsten aus Karlsruhe.
Pünktlich um 11:30 Uhr konnte es los gehen.
Für die Gäste gingen zunächst Ivan Gluhak (951/953/952), Nenad Elinger (931/894/915) und Sven Freitag (870/1x837/863) gegen Harry Superka, Stefan Haass und Klaus Morsch.
Das Spiel begann auf beiden Seiten gleich hochkarätig: Klaus M. sehr starke 248LP, gefolgt von Harry sowie Stefan je 239LP, N.Elinger 232LP, I.Gluhak 227LP und S.Freitag 225LP - die Edelweissen gingen mit 42LP in Führung.
Im zweiten Durchgang führte N.Elinger mit 236LP das Feld an, gefolgt von Klaus M. 230LP, I.Gluhak 223LP, Harry 221LP, Stefan 217LP und S.Freitag 204LP - die Edelweissen bauten die Führung um 5LP aus.
Mit den ersten 100 Wurf spielten: Klaus 478LP, N.Elinger 468LP, Harry 460LP, Stefan 456LP, I.Gluhak 450LP und S.Freitag 429LP.
Es stand 1394:1347 - die Edelweissen lagen mit 47LP in Führung.
Klaus spielte jetzt starke 238LP, gefolgt von Stefan 228LP, N.Elinger 220LP, I.Gluhak 217LP, Harry 214LP und S.Freitag 190LP - die Edelweissen machten 53LP gut und lag jetzt genau 100LP in Führung.
Im letzten Durchgang der Startspieler war wieder N.Elinger mit 233LP am stärksten, gefolgt von Harry 225LP, S.Freitag 217LP, Klaus sowie Stefan je 213LP und I.Gluhak 206LP - Karlsruhe holte 5 Kegel auf.
Mit den zweiten 100 Wurf spielten: N.Elinger 453LP, Klaus M. 451LP, Stefan 441LP, Harry 439LP, I.Gluhak 423LP und S.Freitag 407LP.
Zur "Halbzeit" stand es 2725:2630 - die Edelweissen lagen mit 95LP in Führung.
Für Karlsruhe spielten jetzt Uwe Weschenfelder (958/930/944), Patrick Dillmann (885/862/874) und Marjan Bozanovic (850/862/859) gegen Volker Günderoth, Patrick Schetelich und Kai Lehmann.
Den besten Start erwischte Volker mit 256LP, gefolgt von Patrick 243LP, U.Weschenfelder 236LP, P.Dillmann 228LP und M.Bozanovic sowie Kai je 214LP - die Edelweissen bauten die Führung um 35LP aus und lagen jetzt 130LP in Front.
Patrick spielte jetzt sehr starke 265LP, gefolgt von U.Weschenfelder 248LP, Kai 232LP, Volker 228LP, P.Dillmann 210LP und M.Bozanovic 206LP - die Edelweissen machten weitere 61LP gut.
Mit den ersten 100 Wurf spielten: Patrick 508LP, U.Weschenfelder sowie Volker je 484LP, Kai 446LP, P.Dillmann 438LP und M.Bozanovic 420LP.
Es stand zwischenzeitlich 4163:3972 - die Edelweissen lagen mit 191LP in Führung.
U.Weschenfelder spielte jetzt sehr starke 254LP, gefolgt von M.Bozanovic 230LP, Volker 218LP, Kai 216LP, Patrick 215LP und P.Dillmann 211LP - Karlsruhe machte hier 46LP gut.
Der SSKC ging mit 145LP Vorsprung in den finalen Durchgang.
Patrick spielte noch einmal starke 240LP, gefolgt von U.Weschenfelder 230LP, Kai 226LP, M.Bozanovic sowie Volker je 222LP und P.Dillmann 214LP - die Edelweissen machten noch einmal 22LP gut.
Mit den zweiten 100 Wurf spielten: U.Weschenfelder 484LP, Patrick 455LP, M.Bozanovic 452LP, Kai 442LP, Volker 440LP und P.Dillmann 425LP.
Das Spiel endete 5500:5333, mit 167LP Unterschied, zu Gunsten der Edelweissen.

 

 

Nach fünf Siegen in Folge, stehen die Edelweissen aktuell mit 24:12 Punkten auf dem 5.Platz der Tabelle.  Zu Platz 2 sind es aktuell noch 2 Punkte.
HKO steht mit 16:20 Punkten auf Platz 6.
 

 

 

Zu den Einzelergebnissen:
Für die Edelweissen spielten: Patrick Schetelich 963LP, Klaus Morsch 929LP, Volker Günderoth 924LP, Harry Superka 899LP, Stefan Haass 897LP und Kai Lehmann 888LP
Für Karlsruhe spielten: Uwe Weschenfelder 968LP, Nenad Elinger 921LP, Ivan Gluhak 873LP, Marjan Bozanovic 872LP, Patrick Dillmann 863LP und Sven Freitag 836LP

Jennifer Keller 482LP

25.02.2018 (VG)

Spielwoche 15 - Bericht

SSKC Edelweiss Mannheim Damen gegen Germania Lampertheim 1

Die Edelweiss-Mädels gewannen heute gegen Germania Lampertheim 1 mit 2569:2464

 

 

Am heutigen Sonntag empfingen die Edelweiss-Mädels den Tabellen-Siebten Germania Lampertheim 1.
Pünktlich um 15 Uhr konnte es los gehen.
Für Lampertheim starteten Silke Ofenloch (1x444/1x441/443), Stefanie Eckel (408/425/416) und Ute Ofenloch (408/388/398) gegen Alexandra Günderoth, mandy Stephan und Santana Freier.
Santana begann mit 218LP, gefolgt von Alexandra 208LP, Mandy 204LP, S.Eckel 201LP, S.Ofenloch 195LP und U.Ofenloch 191LP - die Edelweiss-Mädels gingen mit 43Lp in Führung.
Im zweiten Durchgang führte S.Eckel mit 229LP das Feld an, gefolgt von Alexandra 210LP, Mandy 197LP, S.Ofenloch 195LP, U.Ofenloch 189LP und Santana 178LP - Lampertheim holte 28LP auf.
Zur "Halbzeit" stand es 1215:1200 - die Edelweiss-Mädels lagen noch mit 15LP in Führung.
Für Germania spielten jetzt Julia Thiemig (460/443/453), Daniela Schenk (409/413/411) und Sabrina Bräunig (417/403/413) gegen Rebecca Heß, Stefanie Heckmann und Jennifer Keller.
Jennifer startete mit sehr starken 250LP, gefolgt von Rebecca 224LP, S.Bräunig 220LP, J.Thiemig 214LP, D.Schenk 213LP und Stefanie 212LP - die Edelweissen bauten die Führung um 39LP aus.
So gingen die Edelweiss-Mädels mit 54LP Vorsprung in den finalen Durchgang.
Jennifer sowie Rebecca erzielten jetzt 232LP, gefolgt von J.Thiemig 220LP, D.Schenk 206LP, Stefanie 204LP und S.Bräunig 191LP - die Edelweissen machten noch einmal 51LP gut.
So endete das Spiel 2569:2464, mit 105LP Unterschied, zu Gunsten der Edelweiss-Mädels.

 

 

Die Edelweissen stehen mit 20:10 Punkten auf dem 4.Platz, 1 Punkte hinter Platz 3 und 2 Punkte hinter Platz 1 und 2.
Germania steht mit 10:20 Punkten weiter auf Platz 7.
 

 

 

Zu den Einzelergebnissen:
Für die Edelweissen spielten: Jennifer Keller 482LP, Rebecca Heß 456LP, Alexandra 418LP, Stefanie Heckmann 416LP, Mandy Stephan 401LP und Santana Freier 396LP
Für Lampertheim spielten: Julia Thiemig 434LP, Stefanie Eckel 430LP, Daniela Schenk 419LP, Sabine Bräunig 411LP, Silke Ofenloch 390LP und Ute Ofenloch 380LP

SSKC Edelweiss Mannheim 1

27.02.2018 (VG)

Spielwoche 16 - Vorbericht

KC Blau-Gelb Nußloch 2 gegen SSKC Edelweiss Mannheim 1

Am kommenden Samstag müssen die Edelweissen zum Tabellen-Zwölften KC Blau-Gelb Nußloch 2.

 

 

Nur noch 4 Spiele sind in der Landesliga 2 zu absolvieren. Die Edelweissen stehen auf Platz 5 und 4 Punkte hinter dem 2.Platz.
Am kommenden Samstag müssen die Edelweissen nun zum Tabellen-Zwölften KC Blau-Gelb Nußloch 2, die bereits als Absteiger fest stehen und nichts mehr zu verlieren haben.
Das Hinspiel gewannen die Edelweissen mit 5505:5175.  Für Nußloch folgten im Anschluss 4 weitere Niederlagen: Gegen SK Walldorf 2 5386:5505, bei der SG KSC81/VfL/NT Hockenheim 2 5415:4298, bei SKC Frei-Holz Eppelheim 2 5305:5109 und beim KC SK Ubstadt 1 5765:5326.  Beim Heimspiel gegen HKP Young Stars Karlsruhe 2 gewannen die Nußlocher das erste Spiel der Saison mit 5340:5321.  Wieder folgten 3 Niederlagen: Gegen SKC Hockenheim 1 5274:5444, bei der TG SKA Rimbach 1 5355:4969 und gegen Blau-Weiss Mörlenbach 1 5115:5436.
Zuletzt gewannen die Blau-Gelben das Derby bei der Olympia Nußloch 2 mit 4769:5260.
So steht Blau-Gelb Nußloch 2 mit 4:32 Punkten auf dem 12.Platz mit einem Heimschnitt von 5240LP, einem Auswärtsschnitt von 5066LP und einem Gesamtschnitt von 5143LP.
Bisher spielten für Nußloch: Patrick Nikisch (-/1x927/-), Andreas Mahl (-/1x905/-), Manfred Münch (900/876/892), Nils Benig (870/878/874), Gunther Rensch (1x895/876/874), Peter Leiby (918/871/894), Patrick Rensch (864/862/863), Torsten Mahl (903/857/885), Patrick Huber (893/855/872), Philipp Kießling (1x826/850/842), Kevin Peter (864/849/855), Florian Jung (1x867/847/852), Patrick Kouska (838/843/841), Rainer Peter (869/842/852), Klaus Benig (-/1x843/-) und Andreas Kießling (1x748/-/-).

 

Das Spiel beginnt am 03.03.2018 um 14:30 Uhr in der Olympia (Halle Neun), Kurpfalzstr.75, Nußloch - Bahnen 1-4

SSKC Edelweiss Mannheim 2
27.02.2018 (VG)

Spielwoche 16 - Vorbericht

SKC Bahnfrei Bürstadt 1 gegen SSKC Edelweiss Mannheim 2

Am kommenden Sonntag müssen die Edelweissen zum Tabellenführer SKC Bahnfrei Bürstadt 1

 

 

Die zweite Mannschaft der Edelweissen hat nur noch 2 Spiele, in dieser Spielrunde, zu absolvieren.
Am kommenden Samstag müssen die Edelweissen zum Tabellenführer SKC Bahnfrei Bürstadt 1.
Das Hinspiel gewann Bürstadt mit 2489:2530.  Es folgten 3 weitere Siege für Bahnfrei: Gegen SG Neckarperle Ladenburg/TV Käfertal 3 2534:2403, bei SG Lampertheim 4 2416:2565 und bei Vollkugel Laudenbach 2 2310:2419.  Bei der SG TV 1877 Deutsche Eiche Waldhof/SKV Sandhofen 3 verlor Bürstadt mit 2488:2468.
Zuletzt gewann Bahnfrei zwei Spiele: Gegen Rollendes Glück Lampertheim 2 2477:1580 und bei ATB Heddesheim 3 2359:2415.
So stehen die Bürstädter mit 18:4 Punkten auf dem 1.Platz mit einem Heimschnitt von 2485LP, einem Auswärtsschnitt von 2492LP und einem Gesamtschnitt von 2489LP.
Bisher spielten für Bürstadt: hans Schork (1x402/433/425), Jörg Tremmel (412/429/422), Josef Prommer (420/420/420), Karl Bär (404/414/408), Kurt Hofmeister (1x392/1x414/403), Peter Pontes (425/413/418), Giselbert Bohn (414/412/413), Gregor Winkler (431/390/405) und Hans-Georg Diehl (1x377/-/-).

 

Das Spiel beginnt am 04.03.2018 um 09:00 Uhr in der Biedensandhalle, Weidweg 6, Lampertheim - Bahnen 1-4